wersja polska (10kB) english version german version france version

Beginn

Information

der Plan

Veranstaltungen

die Galerie


der Kontakt

der Linke




 

  Der Veranstalter der Einrichtung ist die Selbstverwaltung der Woiwodschaft Pommeran 

Die Anfänge des Museums in Wdzydze Kiszewskie reichen bis ins Jahr 1906. Die Gründer des in jener Zeit ersten Freilichtmuseums auf dem polnischen Boden waren die Eheleute Teodora Gulkowski, geborene Fethke und Izydor Gulgowski. Sie errichteten es in einer aus dem XVIII. Jahrhundert stammenden Bauernhütte, die sie von dem örtlichen Landwirt -Michał Hinc abgekauft hatten. Dort versammelten sie typische für jene Zeit Haushalts -und Bauernhofgeräte sowie eine wertvolle Sammlung von mit Gold gestickten Hauben, auf Glas gemalten Bildern und Keramik.

Wissenschaftliche Tätigkeit und gesellschaftliche Leidenschaften der Gründer des Museums trugen zu der Entwicklung des hiesigen Handwerks bei und entdeckten die Schönheit der kaschubischen Volkskunst, die in den kunstvollen aus Wurzeln geflochtenen Gegenständen und farbenfrohen Wdzydzer Stickereien zum Ausdruck gebracht wird.

Das heute über 100 Jahre alte Museum befindet sich auf einer Fläche von 22 ha an dem Gołuń-See und ist bebaut mit Objekten der Regionalarchitektur. Bauernhäuser, Gutsherrenhäuser, eine Dorfschule, eine Schmiede, Windmühlen, zwei Kirchen, Ställe und Scheunen sowie Handwerkwerkstätte - 49 Objekte aus den Regionen "Kaschubei" und "Kociewie" zeugen von dem Reichtum und Vielfältigkeit der Dorfarchitektur aus der Zeit vom 18. Jahrhundert bis 20. Jahrhundert. Treu nachgebildete Innenräume mit authentischer Ausstattung, gelegentlich in Gang gesetzte Bauernhofgeräte und Industrieanlagen verleihen diesem Ort ein außergewöhnliches Klima, das durch malerische Lage und Schönheit der umgebenden Natur gestärkt wird.

Wir laden Sie ein!

[50kB] [50kB] [50kB] [50kB] [50kB] [50kB]
Freilichtmuseum - Kaschubischer Ethnografischer Park benannt nach Teodora und Izydor Gulgowski in Wdzydze Kiszewskie
83-406 Wąglikowice tel./fax (+48 058) 686-11-30 ;(+48 058) 686-12-88 email: muzeum@muzeum-wdzydze.gda.pl
Copyright © MKPE 2007